SOZIALWETTBEWERB 2016

YOUpresent ist ein bundesweiter Schüler-Wettbewerb, der sich mit sozialer Kompetenz und sozialem Engagement beschäftigt .

Die Intention dieses Wettbewerbs ist es, heranwachsende Jugendliche in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern, und ihre Teilhabe am Geschehen in der Gesellschaft zu maximieren. Dies gibt ihnen ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und des Miteinanders, was Sie wiederum motiviert ihre Grenzen voll auszuschöpfen.

In diesem Zusammenhang laden wir interessierte Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren ein, an diesem Wettbewerb teilzunehmen.

Teilnahmebedingungen

Die teilnehmenden Schulen müssen die unten aufgeführten allgemeinen Bedingungen akzeptieren.

Allgemeine Teilnahmebedingungen

1. Es können Jugendliche im Alter von 12- 17 Jahren am Wettbewerb teilnehmen.
2. Die Jugendlichen sollten mit einem betreuenden Lehrer oder Erwachsenen arbeiten. Im Anmeldeformular muss der Name des Betreuers angegeben werden.
3. Alle Teilnehmer orientieren sich am vorgegebenen Thema
4. Die Gewinner werden zum Finale eingeladen.
5. Es entstehen euch keine Kosten für Anfahrt und Verpflegung.

Finale

Im Finale werden die besten Arbeiten unter den eingesendeten Beiträgen durch die Jury ausgewertet. Bei der Bewertung orientieren sich die Jurymitglieder an vorher festgelegten Kriterien.

Preise

Die Finalisten erhalten 25 Cent pro Kilometer für Fahrtkosten.
Zusätzlich erhalten die Lehrer der Erst-, Zweit- und Drittplatzierten jeweils einen Bücher-Gutschein in Höhe von 50 Euro.

Kategorie

1.Preis 2.Preis 3.Preis

Präsentation (Posters/Powerpoint)

500 € 250 € 150 €

Bühnenkunst

500 € 250 € 150 €

Debatte

500 € 250 € 150 €

Unsere Jury

2016

Philip d’Alquen, Rechtsanwalt Geseke
Prof. Dr. Freitag, Uni Paderborn
Prof. Dr. Fechner, Uni Paderborn
Prof. Dr. Schrödter, Uni Paderborn

2013 – 2014

Dr. Müller, Geonat Kassel
Dr. Leidinger, Uni Saarbrücken, Bildungswissenschaften
Prof. Dr. Harteis, Uni Paderborn, Erziehungswissenschaftliches Institut
Prof. Dr. Gerald Henkel, Uni Paderborn, Fakultät für Naturwissenschaften
Prof. Dr. Becker, Uni Paderborn, Didaktik der Chemie
Prof. Dr. Steffen, Uni Paderborn, International Graduate School
Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Dipl.-Ing. Michael Falkenstein, Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund